vdp
square

vdp Fact Book Pfandbrief 2011/2012

15.09.2011
Zu den großen strategischen Herausforderungen, die von der Kreditwirtschaft in den kommenden Jahren zu bewältigen sind, zählt angesichts der Vorschläge für neue Eigenkapitalregeln für Banken und Versicherungen vor allem deren Refinanzierung. Entsprechend bilden regulatorische Themen mit drei Expertenbeiträgen einen Schwerpunkt der druckfrischen Ausgabe des Fact Book Pfandbrief 2011/2012: Neben einer detaillierten Analyse der Auswirkungen von Basel III für das pfandbriefbasierte Geschäft geht der Beitrag zu Solvency II auf das neue Eigenkapitalregime für Versicherungen und seine spezifischen Auswirkungen mit Blick auf den Pfandbrief ein. Die Ratingagenturen und ihre Regulierung sind Gegenstand einer weiteren Darstellung. Mit dem Emittenten-Roundtable auf S. 56 ff. wurde ein Format aufgenommen, das so in den bisherigen Ausgaben nicht zu finden war. Deutsche Immobilienwerte sind mit knapp 80% die Basis der Deckungsmassen von Hypothekenpfandbriefen. Grund genug, die jüngere Entwicklung und den Ausblick für einzelne Segmente des Immobilienstandortes Deutschland in einem eigenen Beitrag zu analysieren. Die Abbildung von Pfandbriefen in Wertpapierindizes ist Thema eines weiteren Artikels. Nach der detaillierten Analyse einzelner Indizes schließen die Autoren ihre Ausführungen mit Überlegungen zu Exchange Traded Funds (ETFs) auf Pfandbriefe.

Das vdp Fact Book Pfandbrief 2011/2012 ist in unserem Bestellcenter zur Bestellung gedruckter Exemplare und zum Download eingestellt. 

Pressematerial:

Daten & Fakten»
Ansprechpartner
Dr. Helga Bender
Bereichsleiterin Kommunikation, Personal & Finanzen
Telefon: +49 30 20915-330
E-Mail schreiben »
Yvonne Sternkopf Manager
Kommunikation
Telefon: +49 30 20915-380
E-Mail schreiben »
Christian Walburg

Manager
Investor Relations

Telefon: +49 30 20915-340
E-Mail schreiben »



  Besuchsanschrift:
  Georgenstraße 21
  (direkt am Bahnhof Friedrichstraße)
  10117 Berlin



  Anfahrtskizze

Impressum   |   Datenschutz  |  Satzung
Daten werden geladen
Schließen